22)

Das Pippi-Langstrumpf-Prinzip im 21. Jahrhundert

Was du in diesem Beitrag lernst

  • Was das Pippi-Langstrumpf-Prinzip bedeutet
  • Warum dieses Prinzip so wichtig für das 21. Jahrhundert ist
  • Das Pippi-Langstrumpf-Prinzip 2.0
  • Warum vor allem dieses Prinzip so wichtig ist

„Ich mache mir die Welt so, wie sie mir gefällt.“

Wer kennt diesen Spruch nicht? Dieser Satz hat ein wenig von der Denkweise eines Kindes, denn Kinder holen sich immer das, was sie möchten und sie machen sich alles so, wie sie es gerne haben. Erwachsene werden hier nur nickend zustimmen.

Lesen hier Kinder mit oder warum schreibe ich das? Ganz einfach: Weil er für Erwachsene auch gilt!

Ja klar, werden die einen denken. Kinder haben noch keine Verantwortung, auf Sie warten nicht die „Herausforderungen des Lebens“, Sie müssen keine Rechnungen zahlen – usw.

Ich sage wie es ist: BULLSHIT! Für das 21. Jahrhundert wird für Erwachsene folgendes gelten:

„Ich mache mir die Welt so, wie sie mir gefällt. Und auf den Rest bin ich vorbereitet und bin bereit, ein Schüler des Lebens zu sein.“

Was ist damit gemeint? Pflücken wir das Zitat auseinander:

  1. Menschen werden im 21. Jahrhundert nicht mehr verpflichtet sein, eine Stelle anzunehmen für die nächsten 40 Jahre, die ihnen nicht gefällt. Jeder wird auf seiner Talent-Basis und seinen Stärken und Leidenschaften einen Beruf auswählen: Sie werden sich die Arbeitswelt so machen, wie sie Ihnen gefällt. Werden Sie trotzdem einmal gekündigt und haben das Risiko gekündigt zu werden? Klar! Müssen sie Ihre Rechnungen weiterbezahlen? Logisch!
  2. Sie sind auf Rückschläge vorbereitet. Sie haben 5 Monatsgehälter auf der Seite und sind vorbereitet, falls das Leben einmal andere Pläne für einen hat als man selbst. Nicht jede Kündigung ist nämlich selbstverschuldet, wie man an der aktuellen Corona-Krise sieht, die viele unbeteiligte treffen wird. Sind sie schuld am Virus und den Auswirkungen? Nein, dagegen sind uns allen die Hände gebunden! Hätten Sie darauf vorbereitet sein sollen? Ja, auf jeden Fall! Egal ob sie einen Notvorrat im Keller haben, 5 Monatsgehälter auf der Seite, für jeden bedeutet Sicherheit etwas anderes – aber Vorbereitung ist das wichtigste! Wenn du nämlich nicht auf die Herausforderung des Lebens gewappnet bist, wirst du richtig Druck, Angst und viele Probleme bekommen, wenn die Herausforderung an deiner Tür klopft.
  3. Wenn man vorbereitet ist und die Herausforderung an die Tür klopft wird man natürlich im Moment nicht „Juhu“ schreien. Man nimmt die Herausforderung an, sucht sofort nach Lösungen, hat einen Plan B (den man vorbereitet hat) und versucht das Beste aus der Lage zu machen. Wie und wann sich das lösen wird, ist unwichtig. Wichtig ist nur, man war vorbereitet, wird wachsen an dieser Herausforderung und sehr viel lernen, wenn man die Augen öffnet. Sie bleiben lebenslang ein „Schüler des Lebens“ (siehe nächster Blogartikel).

Warum dieses Prinzip in Zukunft so einfach wird ist ganz einfach: Wir alle können uns das Leben holen, das wir möchten! Wir müssen nur rausgehen und es uns holen. Nein, das geht nicht „Über-Nacht“ – aber wenn wir uns die Welt so machen, wie wir möchten, immer vorbereitet sind auf Niederlagen und Herausforderungen und immer den Ansatz haben, zu lernen, dann wird Glück, Erfolg, Geld und alles von alleine kommen.

Wenn du den Artikel cool findest, teile ihn gerne mit deinen Freunden! 😊

#diebildungsrevolution #mentorboxgermany

Share this post

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email