31)

10 Fragen zu jedem Geburtstag

Was du in diesem Beitrag lernst

  • Welche Fragen dich jedes Jahr voranbringen
  • Die 10 Fragen
  • Der Unterscheid zwischen schnellen und klaren Fragen

Wie machtvoll Fragen sind dürftest du wissen nachdem du hoffentlich den Blogbeitrag #25 gelesen hast. Heute schauen wir uns an, WELCHE Fragen so powervoll sind. Auch hier wieder der Hinweis: Dieser Blog dient dir mit der wichtigsten Theorie UND Praxis, entweder anhand von Beispielen aus meinem Leben oder der meiner Mentoren oder Tipps, wie du die Theorie in dein Leben bringst.

Zu jedem Jahresende reflektiere ich seit Jahren immer mein letztes Jahr, dazu folgt noch ein Artikel zu späterem Zeitpunkt. Seit letztem Jahr habe ich auch begonnen, mir zu jedem Geburtstag 10 Fragen zu stellen. Warum ich das tue ist ganz einfach: Mit der Beantwortung dieser powervollen Fragen gewinnt man wertvolle Einsichten aus dem letzten Jahr und für das nächste Jahr. Ich wurde hier inspiriert von einem meiner Lieblingspodcasts von Laura Malina Seiler, den ich nur empfehlen kann.

Starten wir mit den 10 Fragen, die du dir zu jedem Geburtstag stellen kannst/solltest:

  1. Wer hat dein Leben dieses Jahr beeinflusst und warum?
  2. Was sind die 3 wichtigsten Erkenntnisse in diesem Jahr gewesen?
  3. Habe ich 100% gegeben und war ich meinen Werten treu?
  4. Wofür bin ich dankbar?
  5. Bin ich der Mensch in meinen Beziehungen der ich sein möchte?
  6. Was würde ich rückblickend anders machen?
  7. Was wünsche ich mir für das nächste Jahr?
  8. Was möchte ich zu dieser Welt beitragen?
  9. Wofür möchte ich mir noch mehr Zeit nehmen?
  10. Was möchte ich Neues lernen?

Nimm dir für die Beantwortung der Fragen gerne die nötige Zeit, wenn auch notwendig mehrere Tage über deinen Geburtstag hinweg. Wichtig ist nämlich nicht, SCHNELLE Antworten zu finden sondern KLARE Antworten. Was ist der Unterschied? Nehmen wir einmal die Frage 5. Hier gibt es also zwei Wege, diese zu beantworten:

  • Eine Schnelle Antwort wäre: Ja, ich bin ein guter Freund, denn meine Freunde haben sich noch nie beklagt über mich oder etwas negatives angemerkt und ich streite auch nie mit Ihnen.
  • Eine klare Antwort wäre verbunden mit weiteren Fragen, an dich selbst oder an deine Freunde/Familie: Wie sehen andere mich? Haben andere Verbesserungsvorschläge für mich, wie ich ein besserer Freund/Mann werden kann? Bitte Sie, dir ehrlich konstruktive Kritik zu geben. Wie du das von Hate oder Neid unterscheidest, lernst du im nächsten Beitrag. Andere Frage wären auch: Würdest du mit dir selbst befreundet sein? Bist du für deine Freunde da, wie sie für dich da sind? Bist du ein guter Zuhörer?

Lerne also, KLARE Antworten zu suchen und nicht einfach nur schnelle Antworten, um das „Blatt“ zu füllen. Dieses Denken war vielleicht in der Schule bei manchen, im Leben betrügt man nur sich selbst und deinen eigenen Fortschritt.

Wenn du den Artikel cool findest, teile ihn gerne mit deinen Freunden! 😊

#diebildungsrevolution #mentorboxgermany

Share this post

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email