#116

#116 – Malala – 15 TOP-Learnings der Friedensnobelpreisträgerin und Kinderrechtsaktivistin

Hier kommst du direkt zum Podcast:

Heute gibt es eine unglaublich inspiriende Folge für dich, denn wir sprechen über die Bildungsaktivistin Malala, die sowohl in ihrem Heimatland Pakistan als auch weltweit für Bildungsrechte für Frauen kämpft.

Denn ob du es glaubst oder nicht: 130 Mio. Mädchen gehen nicht zur Schule! Und die Taliban, die ihr Heimatland beherrschten, zestörten ab 2007 alle Schulen und Frauen hatten keine Berechtigung, sich zu bilden. Seit sie 11 Jahre alt ist kämpfte Malala gegen diesen Missstand an – bis ihr mit 14 Jahren von den Taliban 3 Kugeln in den Kopf gejagt wurden. Sie überlebte dieses Attentat nur knapp und wenn andere aufgeben machte sie weiter, schreib ihr erstes Buch, war zu Gast im weißen Haus, bei der UNO und gewann u.a. auch den Friedensnobelpreis. Eine unglaublich inspirierende Frau.

In Episode 1 sprechen wir über die Verschiedenheiten der Kultur, denn in der Kultur von Malala ist die Geburt eines Mädchens eine Enttäuschung! Ja, du liest richtig. Wir sprechen auch über ihre Mission, warum wir Ziele brauchen, die uns antreiben, wer ihre Vorbilder waren und ihre Gedanken nach dem Attentat.

Das und vieles mehr gibt es in Episode Nr. 1 – viel Spaß damit!

Share this post

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email