Business development to success and growing annual revenue growth concept, Businessman pointing arrow graph corporate future growth plan

Das Prinzip der Minimalkonstanz

Was du in diesem Beitrag lernst

  • Das Prinzip der Minimalkonstanz
  • Beispiele, wie du es sofort in dein Leben integrierst
  • Warum alle erfolgreichen Persönlichkeiten dieses Prinzip verfolgen
  • Warum man hier der Unterscheid zum „Durchschnittsmenschen“ ziemlich gut sieht

Ich möchte dir das Prinzip der Minimalkonstanz an einem Beispiel aus meinem Leben erklären:

Ende Oktober 2019 war ich auf dem Event von Jörg Löhr „Einfach mehr Erfolg“ und am Schluss gab es eine Aufgabe, sich täglich eine neue Challenge zu setzen.

Ich war damals schon sehr weit „fortgeschritten“ mit Routinen, die zu mir passen: Tägliches Meditieren, gesunde Ernährung, Treffen mit Freunden, mind. 5x Sport zu machen usw.

Ich wollte aber trotzdem eine Challenge mit mir selbst vereinbaren. Warum? Ganz einfach, weil es nur ein Spiel in unserem Leben gibt, das wir gewinnen müssen:

„ME vs. ME“ 

Ich habe früh gelernt, dass ich immer mein größter Gegner bin, wie aber auch immer die Lösung für jedes Problem und auch der Lehrer für alles im Leben.

Somit liebe ich es, mir neue Challenges zu setzen, um meinen inneren Schweinehund (ja, den gibt es bei mir auch, er ist bei mir zu 99% nur der Verlierer) zu bekämpfen.

Ich nahm mir also ein Ziel vor, das anspruchsvoll ist, aber nicht zu unrealistisch ist, es war:

Täglich 200 Liegestütze für die nächsten 66 Tage. 

Nein, nicht auf einmal. Manchmal 4x 50, manchmal 2×100, je nach Tageslaune! Wie im vorigen Artikel beschrieben: Ich setze mir Challenges, die mich reizen und mich fordern, die mich aber nicht überfordern! 

Nun die simple Rechnung hinter den täglichen 200 Liegestütze: 

Tag 1 = 200 Stück / Woche 1 = 1400 Stück / Monat 1 = 6000 Stück / 66 Tages-Ziel =

13.200 Liegestütz!

Und heute, am Tag der Veröffentlichung dieses Artikels und 125 Tage später sind es

25.000 Liegestütz!

Und das alles nur mit 200 Liegestütz pro Tag. Man kann auch klein anfangen mit 50 Liegestütze in der ersten Woche und sich steigern. Da mein Fitnesslevel allerdings schon hoch war, habe ich ein für mich erreichbares, aber herausforderndes Ziel genommen.

Was lernen wir also aus diesem Artikel? Bringe das Prinzip der Minimalkonstanz in dein Leben, hier ein paar Beispiele:

Täglich 50 Liegestütze = 18.250 Liegestütze pro Jahr

Täglich 20 Minuten Lesen = 120 Stunden pro Jahr

Täglich 10 Minuten meditieren = 60 Stunden pro Jahr

Ich habe viele erfolgreiche Persönlichkeiten studiert und alle hatten das gleiche Muster:

1.     Sie haben Routinen, die zu IHNEN und IHREM Leben passen und ihnen helfen, ihre langfristigen Ziele zu erreichen

2.     Sie ziehen diese Routinen durch! Kontinuierlich und auf Jahre! Das unterscheidet sie von der Masse, die nach einer gewissen Zeit aufgibt, weil sie am Anfang die Latte zu hochlegt.

Welche kleine Challenge beginnst du ab morgen?

 

Wenn du den Artikel cool findest, teile ihn gerne mit deinen Freunden! 😊

#diebildungsrevolution #mentorboxgermany

Share this post

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email